Kontakt

Energie Sparen !
Warum ein Prozent lebenswichtig ist...

Energie

Schon Goethe wusste es: "Alles ist aus dem Wasser entsprungen.
Alles wird durch das Wasser erhalten."
Heute drehen sich um das wichtigste Lebensmittel nicht nur unzählige Geschichten, sondern auch unzählige Aufklärungskampagnen. Sie wollen und sollen die Verbraucher zum pfleglichen Umgang mit dem wertvollen Gut motivieren.
Wieso das, gibt es doch Wasser eigentlich in Hülle und Fülle?
Der Knackpunkt: Nur Süsswasser lässt sich für den Menschen nutzen - und das macht weltweit weniger als ein Prozent des gesamten Reservoirs aus.
Die Folge: Das unverzichtbare Nass wird immer knapper und teurer.
Hinzu kommt, dass auch die Kosten der für seine Erwärmung nötigen Energie kontinuierlich steigen.

Der Ausweg? Sparen ohne Komfortverlust. Moderne Sanitärtechnik beweist, dass es funktioniert.

So sinken Wasser- und Energiekosten kräftig:

  • tropfende Wasserhähne und undichte WC-Spülungen reparieren lassen
  • beim Einseifen unter der Dusche Wasser abstellen
  • öfter mal duschen statt baden
  • beim Wannenkauf ergonomische "Sparmodelle" wählen
  • auf Durchflussbegrenzer achten
  • Einhebelmischer, Thermostate oder selbstschliessende Armaturen bevorzugen
  • moderne 4,5- bzw. 6-Liter-WC-Becken, Spülkästen bzw. Druckspüler mit Stop-Tasten und 2-Liter-Urinale benutzen