Kontakt

Presse


Mittelschüler bauen kleine Solaranlage
Die Sonne als Energiequelle

Ampfing - Interessanter und anschaulicher kann ein Schulunterricht im Fach PCB (Physik, Chemie und Biologie) nicht sein als ihn jetzt die Schüler der neunten Klassen der Mittelschule Ampfing erlebt haben. Momentan steht als Unterrichtsthema Technik und praktische Anwendung auf dem Lehrplan.

© OVB Die Jugendlichen beim Bau der Anlage. Foto stn

Um sich über die verschiedenen Energiequellen zu informieren, standen auch schon der Besuch der Hackschnitzelanlage am Bauhof und die schuleigene Heizanlage, die mit Gas betrieben wird, auf dem Lehrplan.

Jetzt wurden die Jugendlichen zu einem Mittelschule- Manghofer (MI-MA)-Projekttag auf das Firmengelände der Firma Manghofer nach Ampfing eingeladen. Das Thema war "die Energie der Sonne nutzen". Unter Anleitung von Firmeninhaber Konrad Manghofer, Stefan Hoferer, Hans Manghofer und Azubi Ramona Schamberger bauten die Jugendlichen drei Solaranlagen mit Kollektoren und der dazugehörigen Technik. Diese drei Anlagen sind voll funktionsfähig und werden nun ihren Weg in die Mittelschule als praktisches Anschauungs- und Arbeitsmaterial finden.

Dazu wird auch ein Anleitungsbuch mit Fotos erstellt, damit die Anlage auch in der Schule, wenn kein Fachpersonal dabei ist, eigenständig im Unterricht auseinander und zusammengebaut werden kann. Die Schüler, so der begleitende Lehrer Martin Freinecker, waren so interessiert und engagiert, dass sie glatt vergessen haben Brotzeit zu machen. Vielleicht hat auch der eine oder andere Schüler, der sich in der Berufswahl noch unschlüssig war, den Beruf der Zukunft für sich entdeckt.

Quelle: OVB/Mühldorfer Anzeiger.